Gemeinde Niederthalheim, Oberösterreich

Gemeindeamt NiederthalheimVolksschule, KindergartenFilialkirche HainbachASV NiederthalheimNiederthalheim

Geschichte der Gemeinde Niederthalheim

entnommen aus der Festschrift anlässlich der Gemeindehauseinweihung im Jahr 1985

An Römerstraße gelegen

Münzen gefunden

Die Baiern kamen

Die Entstehung der Ortsnamen

Erste urkundliche Erwähnung

Mächtige Adelsgeschlechter

Die Zeit der Bauernkriege

Mühle in Öldenberg

Pfarrhof errichtet

Erste Registrierung der Häuser

Körnerertrag 1785

Unter Napoleon

Orgel zertrümmert

Bauern wurden frei

Kneipp-Kuranstalt

42 Opfer des Krieges

1913 und 1914 wurde die Pfarrkirche in der heutigen Form errichtet. 1914 löste die Ermordung des Thronfolgers Franz Ferdinand und seiner Gattin Sophie den Ersten Weltkrieg aus. 1915 wurden Lebensmittelkarten eingeführt. Mit dem Ende des Ersten Weltkriegs, der 43 Niederthalheimern das Leben gekostet hat, war 1918 der Vielvölkerstaat zerbrochen. Dr. Karl Renner wurde Staatskanzler der Ersten Republik. Die Österreicher litten große Not, da der Krieg alles Geld verschlungen hatte.

Amtshaus errichtet

Hund als Retter

Schlittenrennen

Bürgermeister verhaftet

Glocken eingeschmolzen

1200 Flüchtlinge

Ernte vernichtet

Die Gemeinde nach 1945

Personen

Gemeinde Niederthalheim, Tel: (07673) 70 55, gemeinde@niederthalheim.ooe.gv.at | Startseite | nach oben | Impressum